CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY

CSR - Corporate Social Responsibility - steht für die freiwillige Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung. Verantwortung für die Gesellschaft und die Umwelt, in der und mit der wir wirtschaften. Verantwortung für das Ganze. Somit ist CSR so etwas wie die soziale Dimension der Globalisierung. Verantwortliches unternehmerisches Handeln bestimmt mein tägliches Tun maßgeblich.

Ein globaler wertschätzender Umgang miteinander ist mir ein großes Herzensanliegen. Mit jährlich mindestens 10% des Unternehmensgewinns unterstütze ich deshalb - neben World Vision, der Desert Flower Foundation & PeTA - sozial Schwache, Kinder in Kriegsgebieten sowie Opfer von Naturkatatstrophen.

Jährliche Spenden:
| 2019 | Für die Seenotrettung im Mittelmehr, die hungernden Kinder im Jemen sowie die von Ebola getroffenen Regionen im Kongo.
| 2018  | An die vom Krieg betroffenen Kinder im Irak und Jemen (via Save the Children & UNICEF) sowie an die Hilfsorganisation Handicap International e.V., die sich um durch Kriegsverletzungen behinderte Kinder kümmert.
| 2017  | An die geflüchteten Rohingya, das Malisa Home auf den Philippinen und die in Afrika hungernden Kinder.
| 2016  | An die Flüchtlinge, die in den Camps der anliegenden Länder rund um Syrien untergebracht sind.
| 2014 & 2015  | An die syrischen und nordirakischen Kriegsopfer sowie die von Ebola betroffenen Gegenden in Südafrika.

Engagement

World Vision

Created with Sketch.

Soziale Verantwortung fängt im/bei Kleinen an!
Über World Vision unterstützen wir mit großer Freude unsere beiden Patenkinder Benjamin und Bhurki: Seit seinem 6. Lebensjahr begleiten wir Benjamin, der im Südwesten Ghanas lebt. Mittlerweile ist er 10 Jahre alt, liebt Ballspiele und sagt in der Schule am liebsten Gedichte auf. Er gehört zur Volksgruppe der Akan und spricht Twi. Benjamin hat eine Schwester und einen Bruder. Im September 2018 wurde eine weitere Patenschaft für die 4jährige Bhurki übernommen. Sie lebt zusammen mit ihren Eltern und ihrer Schwester in Indien. Bhurki spricht Hindu und spielt am liebsten mit ihren Puppen. Die geringen Einkünfte der Familie reichen oft nicht einmal zur Versorgung mit dem Nötigsten. Wir freuen uns von ganzem Herzen, die weitere Entwicklung dieser beiden Kinder unterstützen zu dürfen. 

Desert Flower Foundation

Created with Sketch.

"Wüstenblumen" retten und erblühen lassen...

Die Desert Flower Foundation schützt im Rahmen ihres Patenschaftsprogramms Mädchen in Afrika vor weiblicher Genitalverstümmelung (FGM - female genital mutilation). Ins Leben gerufen wurde dieses Projekt 2009 von Waris Dirie - einem österreichischen Model mit somalischer Herkunft. Im April 2016 hat humanufaktur die Patenschaft für Natalie in Sierra Leone übernommen. Ein Vertrag mit den Eltern garantiert Natalies Unversehrtheit. Dazu wird sie in regelmäßigen Abständen von einer Kinderärztin untersucht und kontrolliert.


Im Gegenzug dazu werden sie und ihre Familie mit Lebensmittellieferungen versorgt und das Schulgeld für das kleine Mädchen wird übernommen. humanufaktur freut sich sehr, die kleine "Wüstenblume" Natalie vor FGM bewahren und ihren weiteren Lebensweg unterstützend begleiten zu können.

PeTA

Created with Sketch.

Für den ethischen Umgang mit Tieren
PeTA (People for the ethical Treatment of Animals) ist mit mehr als drei Millionen Unterstützern eine der weltweit größten Tierrechtsorganisationen. Sie wurde 1980 gegründet und kämpft u.a. gegen Massentierhaltung, Tierversuche, Fleischindustrie, Pelztierhaltung, Tiere in der Unterhaltungsindustrie sowie Hunde- und Hahnenkämpfe. humanufaktur beteiligt sich an den Projekten von PeTA mit einer regelmäßigen monatlichen Spende.

Forum Werteorientierung in der Weiterbildung

Created with Sketch.

Qualität, Transparenz, Integrität

Dieser Berufskodex bietet die Basis dafür, dass professionelle Weiterbildende ihre Arbeit in Übereinstimmung mit beruflichen Qualitätsstandards und in persönlicher Integrität ausüben. Ziel der Mitgliedschaft von humanufaktur im "Forum Werteorientierung in der Weiterbildung e.V." ist es, den offenen und vertrauensvollen Umgang mit allen Geschäftspartnern zu fördern und das Bewusstsein über die Verantwortung und Verpflichtung dieses Berufsstandes gegenüber der Gesellschaft zu signalisieren. Im Sinne dieses Siegels verpflichtet sich humanufaktur nach folgenden sozialen Regeln und ethischen Grundlagen zu handeln: 

  • Wir gehen in unserer Tätigkeit von einem Menschenbild aus, das in der Werteordnung der Menschenrechte wurzelt.
  • Wir beteiligen uns an der Entwicklung der Gesellschaft und unserer Welt. Dabei übernehmen wir eine besondere Verantwortung.
  • Wir kommen unserer besonderen persönlichen und sozialen Fürsorgepflicht gegenüber unseren Trainingsteilnehmenden nach und begegnen ihnen mit Respekt, Achtung und Wertschätzung.
  • Wir sehen uns gegenüber Nachfragenden zu unserem Leistungsangebot zu den Prinzipien der Wahrheit, Klarheit und Vertraulichkeit verpflichtet.

humanufaktur
Susanne Irrgang

Röhrichtstraße 40
80995 München

T +49 89 45 16 97 40
F +49 89 45 16 97 39
M +49 172 6 55 22 41
E info@humanufaktur.de

Liebe Damen, liebe Herren, zu Gunsten der
Lesefreundlichkeit wird auf dieser Website nur die männliche Form verwendet. Selbstverständlich schließen die männlichen Bezeichnungen die weibliche Form immer mit ein.

Copyright 2020 | Susanne Irrgang | humanufaktur

Bildnachweise